Arbeiten von Zuhause aus

In diesem Artikel erfahren sie mit welcher Homepagesoftware sie sich sehr preiswert eine eigene Internetseite kreieren können und so von zu Hause aus Geld machen können.


In einem anderen Artikel habe ich bereits mitgeteilt welche Homepagesoftware ich am liebsten nutze und so keine teure Homepagekreator Software nötig ist und auch von Baukastensystemen Abstand nehme.

Der Traum vieler Menschen ist es doch Arbeiten von zu Hause aus und gleichzeitig mehr Zeit und Geld für die Familie zu haben. Ist das auch ihr Wunsch ihr Traum? Dann sollten sie weiter lesen.
Ich möchte ihnen nicht erzählen das sie nach Erstellung ihrer eigenen Homepage gleich und sofort schnelles Geld verdienen werden und schon gar nicht ohne Arbeit oder Geld zu investieren. Dies ist im Offline und Online Business gleich ohne Arbeit geht leider nichts. Allerdings birgt das Arbeiten von zu Hause aus mit einer Homepagesoftware viele Vorteile. Sie müssen nicht täglich in eine Firma fahren sich in den Stau stellen und sie sind keine 12Stunden für 8 Stunden Arbeiten am Tag unterwegs auf den Straßen. Sie sind ihr eigener Herr und ihr Lohn ist nicht auf Stunden begrenzt, um nur ein paar Vorteile zu nennen.
Ich möchte ihnen aber auch die Risiken nicht vorenthalten die Arbeiten von zu Hause aus mit sich bringt.

Das größte Risiko das sie haben wenn sie mit ihrer eigenen Homepage schnelles Geld verdienen möchten ist:

Sie werden Scheitern weil es nicht schnell geht und wenn sie dann kein Durchhaltevermögen haben machen sie eine Bruchlandung und sie werden wieder jeden Tag enttäuscht vom eigenen Scheitern auf eine Arbeitsstelle gehen und Sagen im Internet kann man kein Geld verdienen. „Das ist nur für die großen Firmen“

Mein Tipp, dass ihnen das nicht passiert und sie erfolgreich werden:

Bevor sie Anfangen suchen sie sich ein Thema aus was sie wirklich brennend interessiert und sie wirklich Spaß haben, ein Thema worin sie aufgehen und sie bereits über Wissen verfügen oder sehr starkes Interesse haben sich dieses Wissen anzueignen. Ob dieses Wissen auch andere interessiert können sie mit kostenlosen Tools von Google ermitteln.
Ich möchte ihnen hier nur zwei Varianten vorschlagen mit welcher Homepagesoftware sie sich ihre eigene Internetseite erstellen können und sie keinen Homepagekreator mehr brauchen werden.

Beide Vorschläge gehen an WordPress:

Zum einen können sie sich absolut kostenfrei direkt auf WordPress.com einen kostenlosen Blog einrichten und gestalten und ihr Wissen teilen und mit Partnerprogrammen oder eigener Produkte schnelles Geld verdienen oder sie laden sich kostenfrei die Homepagesoftware von WordPress herunter Hosten diese selbst. Das ist zwar mehr Arbeit aber langfristig lohnt sich der Aufwand da sie viel freier gestalten können als auf WordPress.com selbst.

Was ist WordPress eigentlich?

WordPress ist eine Homepagekreator Software die sie keinen Cent kostet und durch ein ausgereiftes CMS (Content Management System) auch bei Google sehr beliebt ist Google ist die größte und wichtigste Suchmaschine weltweit und hat alleine 90,3% Marktanteil Stand Juni 2013. Die verbleibenden 9,7% teilen sich Bing Yahoo und andere kleinere Suchmaschinen.
Google liebt WordPress da diese Homepagesoftware sehr gut optimiert ist und immer aktuell gehalten wird und auch Nutzer von WordPress wenn man diese als Blog betreibt immer aktuelle Inhalte dort postet. (Als Statische Seite in den Einstellungen möglich) durch Artikel zu ihrem Thema und verschiedenen Unterseiten die zu ihrem Thema passen lebt ihr Blog und Google bedankt sich dafür mit einem höheren Page Rank. Jeder einzelne Artikel wird ähnlich gewertet wie Unterseiten die sie wenn sie es richtig machen mit verschiedenen Suchwörtern im Index aufnimmt. Google mag es eben wenn Internet Seiten leben.
Ich empfehle ihnen daher für jeden Artikel oder Seite die sie erstellen vorher im Google Key Word Tool  nach passenden Suchbegriffen zu suchen und dazu einen Artikel verfassen oder eine Seite.
Sie haben alle Möglichkeiten ohne html oder Java Kenntnisse zu haben sich kinderleicht ihre Seite so zu Kreieren wie sie ihnen gefällt.
Zum Start würde ich erst mal auf WordPress.com ein wenig probieren und austesten wie sie mit dieser Homepagesoftware zurecht kommen, und später selbst mit eigener Domain eine Seite ins Netz stellen. Je nach dem wie fit sie bei der Technik sind können sie auch beides gleich machen. Anleitungen zu WordPress findet man haufenweise im WWW.

Das Internet ist schnell aber erwarten sie keine Wunder!

Erwarten sie aber bitte keine Wunder. Sie werden mit Sicherheit nicht gleich nach der Erstellung ihrer Webseite tausende von Besuchern haben dazu bedarf es einiges an Hintergrundarbeit zum Ranken bei Google. Aber es gibt viele auch kostenfreie Möglichkeiten erste kostenfrei Besucherströme auf ihre Seite zu ziehen. Sie sollten von Anfang an ihren ersten Lesern die Möglichkeit geben wieder zu kommen in dem sie gleich Email Marketing betreiben und ihre Leser so immer aktuell halten können wenn sie neue Artikel veröffentlichen und auch darüber später verkaufen wenn sie etwas anbieten.
Eine der Grundregeln gerade im Anonymen Internet geben sie erst viel wertvolles kostenlos raus an Informationen dann sind auch Menschen eher bereit Geld bei ihnen auszugeben. Vermeiden sie aus ihrer Seite eine Bannerfarm zu machen das ist abschreckend und vertreibt ihre Leser nach wenigen Sekunden auf nimmer wiedersehen.

Zum Schluss noch ein Tipp in eigener Sache!

Laden sie sich dieses Werk herunter es enthält unzählige kostenfreie Tools die sie für ihre Webseite sehr gut brauchen können und hilfreiche Tipps.
Hier kommen sie zum Onlinegeldnavigator
Beste grüße und viel Erfolg Jörg Mengel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen